Elfleins kulinarische Bemerkungen
Elfleins kulinarische Bemerkungen

Warum der Bodensee zu sauber ist

 

Man kann es zuerst nicht glauben. Da beschwert sich jemand, dass ein Gewässer zu sauber ist.

Ganz richtig gemeint ist das nicht, denn wenn natürliche Organismen im Wasser sind, sollte man nicht von Unsauberkeit sprechen.

 

Der Bodensee ist aber nach Meinung der Fischer zu sauber. Es fehlen die Nährstoffe für Fische. Deswegen haben die Fischer eine Aktion gestartet „Der Bodensee – ein Juwel hungert“. Vor allem bei Felchen, dem Brotfisch des Sees sei die Lage dramatisch.

 

Ich konnte mich nach einem Gespräch bei einem Fischer aus Hagnau, bei dem ich im April 2016 Felchen kaufen wollte, persönlich davon überzeugen.

 

Man fordert nun ein weniger sauberes Wasser. Wie man das machen will? Man kann ja wohl keinen Dreck ins Wasser kippen. Ob es geht, wenn man die Wasserfilter manipuliert? Da muss man wohl Experten befragen.

 

Wie dann aber weiter mit der Trinkwasserqualität des Bodensees geworben werden soll, weiß ich auch nicht.

 

Fragen über Fragen.

 

Heinz Elflein

22.04.2017

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heinz Elflein

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.