Elfleins kulinarische Bemerkungen
Elfleins kulinarische Bemerkungen

Leihwagen-Abzocke in Schwechat

Flughafen Wien und Leihwagen

 

Vor dieser Kombination kann ich nur eindringlich warnen. Wir haben es zweimal gemacht und das kriminelle System der Versicherungsbetrüger durchschaut.

 

Es läuft auf folgende Weise ab. Man holt das Fahrzeug auf einem großen Parkplatz, ca. 200m vom Flughafen-Ausgang an ab. Dort stehen Fahrzeuge aller möglichen Verleiher. An den Zu- und Ausgängen steht eine Bude, die mit Personal bestückt ist. Bei der Abholung lässt man den Kunden das Fahrzeug alleine suchen, man bringt es ihm nicht zur Ausfahrt. Das ist schon die erste Unverschämtheit. Man schaut auch nicht, ob das Fahrzeug äußerlich unversehrt ist.

 

Die Unverschämtheit wird aber noch größer. Denn bei der Rückgabe wird das Fahrzeug hochnotpeinlich inspiziert, wie ich es noch nie woanders gesehen habe. Das an sich ist ja noch nicht verwerflich. Ich hatte jedesmal Vollkasko ohne Selbstbeteiligung vereinbart. Dies ist für die Profiteure offensichtlich Anlass genug, irgendeine Beschädigung zu finden, die vorher angeblich nicht da war. Als ich zuletzt mit meinem Leihwagen in der Wachau war, stand dieser die ganze Zeit sicher auf einem Parkplatz neben unserer Ferienwohnung. Wir haben uns auch nicht in engen Gassen oder Parkplätzen bewegt, wo es einen Kratzer hätte geben können. Und anschließend das Auto, so wie wir es übernommen hatten, auf den bewussten Parkplatz zurück gebracht. Garantiert ohne Beschädigung. Der Herr Inspekteur fand aber eine. Die ich auch nach genauerem Hinsehen nicht finden konnte.

 

Die Sache war also für mich klar. Die Herren machen ein Geschäft daraus, irgendetwas zu finden. Auch das Jahr davor lief es ähnlich ab. Eigentlich hätte ich die Polizei rufen sollen. Das hätte aber unseren Rückflug verzögert und das wollte ich mir wirklich nicht antun.

 

Unsere Kasse hat es nicht betroffen. Hatten ja Vollkasko. Gelernt haben wir aber daraus. Wir werden nie mehr einen Leihwagen ab Flughafen Wien nehmen. Hoffen nur, dass den Versicherungen irgendwann ein Licht aufgeht.

 

Als wir einige Jahre später einen Leihwagen am Flughafen von Graz übernahmen und zurück gaben, hat sich im Übrigen niemand um das Fahrzeug gekümmert. Wir mussten nur die Papiere zurück geben. Das wars.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heinz Elflein

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.